Tour d Allee - RügenChallenge

geschrieben am 21.10.2015 von Mario Carl
Schlagwort(e): Saison-2015

Die Teilnahme an der RügenChallenge nutzte das RadMitte Strassenteam für ein gemeinsames Wochenende mit Familien, Freunden und Sponsoren.

Der Dauerregen von Freitag bis Sonntag trübte die Stimmung des Teams nur ein bisschen. Alle acht Fahrer standen gut gelaunt und hoch motiviert -Danke Reini für das Motivationsvideo- an der Startlinie der 54 km langen RügenChallenge. Die Teamtaktik, Wolle durch eine gute Platzierung auf Platz eins der Altersklassen Champions-Wertung zu bringen, ging aufgrund der „Defekthexe“ nicht auf. Auch der selbstlose Hilfseinsatz von Arne half Wolle nicht weiter.

Jonas konterte nach gut 20 Kilometern eine Attacke von Enrico und Dennis. Der Fluchtversuch gelang. Jonas konnte sich mit Mario und zwei weiteren Fahrern absetzten. „Nie wieder mit Oliver Schulz in eine Fluchtgruppe, der tritt drauf, da tut es sogar im Windschatten weh“, meinte Mario im Ziel. Die gute Zusammenarbeit der vier führte zu einem souveränen Vorsprung. Gut fünf Kilometer vor dem Ziel war es mit der Zusammenarbeit vorbei. Jeder unternahm vergeblich die ein oder andere Attacke, um als Solist ins Ziel zu kommen. Nach der letzten gefährliche Kurve gut 800 Meter vor dem Ziel fuhr Mario als erster auf die ansteigende Zielgrade mit groben Kopfsteinpflaster und konnte sich leicht absetzen. Am Ende reichte es jedoch leider nicht für den Sieg für das RadMitte Team. Roman Kaden Die Fahrrad-Kette hatte die meisten Reserven und gewann deutlich vor Jonas. Mario wurde dritter. Für den starken Oliver Schulz vom Berlin Racing Team blieb der undankbare vierte Platz.

Die weiteren RadMitte Fahrer kamen mit dem Feld ins Ziel:
7 Reinhard Witte
9 Maik Schapelt
12 Enrico Sauer
13 Dennis Rössl
36 Wolfgang Witte
50 Ekkehard Heinicke

Ergebnisse 54km Einzelwertung Teamwertung

die Bilderstrecke enthält 13 Foto(s)

comments powered by Disqus